Fragen? Rufen Sie uns an: +49 22 25 / 91 54 0

Glossar

  • Verbandsarchiv
    Siehe Parlamentsarchiv.
  • Vermitteln
    Das Museum präsentiert seine Tätigkeit der Öffentlichkeit durch das Vermitteln von Informationen zu den Objekten und kommt dadurch seinem Bildungsauftrag (Museumspädagogik bzw. Museumsdidaktik) nach.
    Ein reines Ausstellen von Objekten reicht aber nicht, man muss auch dessen Informationen vermitteln.
    Frühe Vermittlungsformen im Museum waren Objektbeschriftungen, Kataloge und öffentliche Vorträge, später kam die Vermittlung durch erklärende Begleitpersonen hinzu. Heute wird vieler Orts modernste Technik wie den Audio Guide oder Virtuelle / 3d reality eingesetzt.
    Durch die breite gesellschaftliche Öffnung der Museen gibt es eine direkte Ansprache der verschiedenen sozialen Besuchergruppen.
    Das Ausstellen und Vermitteln der Museumsobjekte beruht auf der entscheidenden Begegnung der Besucher mit dem Original, auch wenn die verschiedenen Vermittlungsformen wie schriftlich, persönlich oder elektronisch genutzt werden.
  • Verwaltungsarchiv
    Das Zwischenarchiv (auch Verwaltungsarchiv) ist ein Teil eines Archivs zur vorübergehenden Aufnahme von nur noch selten benutztem Registraturgut bis zum Ablauf der rechtliche Aufbewahrungsfrist.
    Weitere Informationen siehe Zwischenarchiv.
  • Verzeichnung
    Die archivische Verzeichnung ist, neben der Ordnung und der Erstellung eines Findmittels, ein wesentlicher Teil der Erschließung.
    Als Verzeichnen bezeichnet man die präzise Erfassung der wesentlichen Inhalte sowie der äußeren Kennzeichen einzelner Archivguteinheiten, zum Beispiel von Akten oder Karten und Plänen.
    Mit der Verzeichnung soll der Zugang zu den enthaltenen Informationen auf schnellem Wege ermöglicht werden.
    Ebenso soll der Entstehungszusammenhang des Archivgutes entsprechend dem Provenienzprinzip nachvollziehbar werden.
    Auf Ebene der Verzeichnungseinheit besteht die Verzeichnung in der Regel aus der Titelbildung, der Feststellung der Laufzeit (Datum) und der Verknüpfung mit der Signatur.
    Optional können die Informationen des Titels mit einem Enthält-Vermerk erweitert werden.
    Ferner können im Archivgut enthaltene Informationen zu Personen oder Körperschaften verzeichnet werden.
  • Verzeichnungseinheit
    Eine Verzeichnungseinheit ist die zu bewertende und erschließende Einheit von Unterlagen, z.B. eine Akte, ein Vorgang, eine Tonaufnahme, ein Plakat.
    Mit eigener Identifikation durch die nur einmal vorhandene Signatur und dazu gehörigen Verzeichnungsangaben im Findbuch.
  • Vinyl Handschuh ist ein besonders glatter Handschuh für die Nass- und Trockenreinigung, verträgt aber wenig Öl und Lösemittel.
    Es ist weniger elastisch und stichfest wie Nitril und Latex.
  • Volkskundemuseum
    Das Volkskundemuseum befasst sich mit der Kultur und Geschichte von Gruppen, die Gegenstand der Volkskunde sind.
  • Vorlass
    Im archivarischen Sinne bezeichnete archivwürdige Unterlagen und andere Materialien, die von einer natürlichen Person (meist eine historisch bedeutsamen Persönlichkeit) zu Lebzeiten, von einem Archiv oder einer anderen (wissenschaftlichen) Institution übernommen werden.
    Der Vorlass gelangt als Depositum, durch Schenkung oder Kauf ins Archiv und bildet dort zumeist einen eigenen Bestand.
    Beim Vorlass handelt es sich um Unterlagen einer lebenden Person; der Nachlass gelangt nach dem Tod der betreffenden Person ins Archiv.
 
REGIS GmbH
Albert-Einstein-Str. 11
53501 Grafschaft
Tel: +49 22 25 - 91 54 0
Fax: +49 22 25 - 91 54 23
EMail: info@regis.de