Fragen? Rufen Sie uns an: +49 22 25 / 91 54 0

Glossar

  • ICOM Deutschland
    ICOM Deutschland e.V. ist das deutsche Nationalkomitee des Internationalen Museumsrates ICOM und die größte Organisation von Museen und Museumsfachleuten in Deutschland.
    Er wurde am 19. März 1953 gegründet und vertritt im Dialog und Zusammenwirken mit anderen Kultur- und Museumsorganisationen die Interessen der Museen und Museumsfachleute im öffentlichen Leben.
  • Integrated Pest Management
    Siehe IPM.
  • Integriertes Schädlingsmanagement
    Siehe IPM.
  • Inventarbuch
    Das Inventarbuch ist Bestandteil des Vermögensnachweises zu allen Objekten, die sich im Eigentum des Museums befinden.
  • Inventarisierung
    Eine Inventarisierung (Grunderfassung) ist der Eintrag in das Inventarbuch mit entsprechender Kennzeichnung der Objekte sowie die Angaben des Standorts.
  • IPM
    Integrated Pest Management (IPM), Integriertes Schädlingsmanagement, Integrierte Schädlingskontrolle oder auch Integrierte Schädlingsbekämpfung ist eine gesamtheitliche Strategie, die die verschiedensten Ansätze zur Reduzierung und Behandlung von Schädlingsproblemen miteinander verbindet.
    Der Schutz kulturellen Erbes vor Schädlingen, wie Insekten, Nagetieren und Mikroorganismen, ist Aufgabe und Verpflichtung für Archive, Museen, Bibliotheken, Kunsthändler, Auktionshäuser, Kunsttransporteure usw..
    IPM ist ein wesentlicher Bestandteil des Risikomanagement und umfasst folgende Grundsätze
    - Risikobewertung
    - Vorbeugungsmaßnahmen
    - schädlingsfeindliche Umgebung
    - regelmäßige Überwachung (Monitoring)
    - Leitlinien
    - Strategien für die Behandlung
 
REGIS GmbH
Albert-Einstein-Str. 11
53501 Grafschaft
Tel: +49 22 25 - 91 54 0
Fax: +49 22 25 - 91 54 23
EMail: info@regis.de